WOW-Day wieder ein Erfolg

Wie jedes Jahr fand am Freitag, den 09.10.15 der WOW-Day (Waldorf-One-World-Day) an  unserer Schule statt. Dieser Tag wird an sehr vielen Waldorfschulen gemeinsam durchgeführt. Die Schüler der Klassen 8-10 stellen am WOW-Day für 5 oder mehr Stunden ihre Arbeitskraft zur Verfügung. Sie verdienen mindestens 5 € pro Stunde, das erwirtschaftete Geld kommt dann einem sozialen Projekt zugute. Meldung_KiGaVietnamMit ihrem Verdienst inklusive etwaiger Spenden werden in diesem Jahr Kindergärten in Vietnam unterstützt. In und um Ho-Chi-Minh-Stadt gibt es drei waldorfpädagogische Kindergärten, die u.a. von dem australischen Verein Vietnam`s Children Project unterstützt werden. Bis heute ist vielen Kindern der Besuch der Waldorfkindergärten nur möglich, weil viele Menschen Patenschaften übernommen haben und übernehmen. Ohne Hilfe des Vietnam’s Children Project könnten die Eltern ihre Kinder niemals in einen Kindergarten schicken, auch da die meisten Zugewanderte sind, um sich in den umliegenden Gummifabriken unter schwersten Bedingungen den Lebensunterhalt zu verdienen.

Weitere Informationen zu dem Projekt in Vietnam finden Sie unter diesem Link.

Der Wowday wurde in diesem Schuljahr auf einen Donnerstag, 9.10.15 gelegt. Zeitgleich mit dem Wowday hat für die Oberstufe die Veranstaltung „Wirtschaft anders denken“ stattgefunden, so dass nur noch zwei Klassen und eine halbe ausschwärmen konnten und für Schulen in Not Geld sammelten. Ich hatte deshalb die große Befürchtung, dass die Einnahmen für unsere Spendenaktion in diesem Jahr erheblich geschmälert werden würde. Doch weit gefehlt. Die Ergebnisse der vergangenen Jahre konnten mit nur 2,5 Klassen fast erreicht werden und ist auf eine hervorragende Sammelbereitschaft der 8.,9. und 10. Klasse zu verdanken. Besonders die 9. Klasse möchte ich erwähnen, hat sie doch im Alleingang fast ein Drittel der in anderen Jahren durchschnittlich gesammelten Spenden, auf ihr Konto verbucht. So ist ein unglaublicher Betrag von 1178,- Euro zusammen gekommen! Ein großes Dankeschön an alle beteiligten 9. Klässler.

Engagiert wurde sich wieder in den unterschiedlichsten Bereichen. Die Schüler betreuten alte und junge Menschen, halfen bei Gartenarbeiten, als Umzugshelfer, unterstützten Kindergärten bei ihrer Arbeit, kümmerten sich um Renovierungsarbeiten, übernahmen Hausarbeiten, arbeiteten in der Werkstatt oder im Service, erstellten Websites, verkauften selbst gebackenen Kuchen und betätigten sich als Straßenmusiker oder -magier. Insgesamt kam in diesem Jahr eine Summe von insgesamt 2042,- € zusammen, die die Schüler für die Waldorfkindergärten in Vietnam gesammelt haben.