Pressemeldungen

Adventsmarkt an der Waldorfschule

Die Rudolf-Steiner-Schule in Gröbenzell lädt am kommenden Samstag, 22. November 2014 von 10–16 Uhr zum traditionellen Adventsmarkt.
Nach der feierlichen Eröffnung um 10 Uhr herrscht im gesamten festlich geschmückten Schulgebäude sowie im zauberhaften Innenhof stimmungsvolles Markttreiben. An vielen Ständen werden selbst gefertigte Waren wie Plätzchen und Adventskränze angeboten. Zahlreiche fantasievoll gestaltete Cafés und Restaurants sorgen für das leibliche Wohl, unterschiedlichste Attraktionen – vom Kinderkaufladen über ein Lebkuchenhaus bis hin zu Bastel- und Märchenjurte – begeistern die Kinder. Das Orchester der Unter- und Mittelstufe sowie der Mittelstufenchor stimmen mit schönen Weisen auf die Adventszeit ein. Der an die Schule angeschlossene Handwerkerhof öffnet an diesem Samstag ebenfalls seine Werkstätten und lädt zum Schauen, Schmausen und Einkaufen.

Elternforum Waldorfpädagogik lädt zur offenen Gesprächsrunde ein

Warum nicht Waldorfschule?
Diese Frage stellt das Elternforum Waldorfpädagogik Gröbenzell und lädt zu einem offenen Gesprächskreis am Freitag, 17. Oktober 2014 um 20 Uhr in die Rudolf-Steiner-Schule, Spechtweg 1, 82194 Gröbenzell. Angesprochen sind Interessierte an der Waldorfschule und Eltern, für deren Kinder nun das letzte Kindergartenjahr begonnen hat und für die die „Schulfrage“ immer drängender wird.
Welches ist die am besten geeignete Schule für das Kind oder wie erkennt man, ob das Kind schulreif ist – das Elternforum möchte eine Orientierungshilfe bei diesen und weiteren wichtigen Fragen geben. Es bietet sich an diesem Abend die Gelegenheit, mit erfahrenen Lehrern ins Gespräch zu kommen und die Pädagogik und das Angebot der Waldorfschule näher kennenzulernen.

Schnelle Zeiten beim Gröbenzeller Schultriathlon

Über 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus vier Gymnasien gingen an den Start

Keine Angst vor dunklen Wolken zeigten die sportlichen Jungs und Mädchen, die am Dienstag, den 22. Juli 2014 am Gröbenzeller Schultriathlon teilnahmen. Über 90 Teilnehmer waren der Einladung der Sportlehrer des Gröbenzeller Gymnasiums und der Waldorfschule Gröbenzell gefolgt, um sich in den drei Disziplinen, Schwimmen, Radfahren und Laufen, zu messen. Ausgeschrieben war der Wettbewerb über zwei verschiedene Distanzen, eine kurze und eine lange Variante, für Schüler- und Schülerinnen der Klassen 8-12 sowie Eltern und Interessierte. Neben den beiden Gastgeberschulen nahmen auch die beiden Münchner Waldorfschulen aus Daglfing und Schwabing am Triathlon teil. Die klassischen drei Disziplinen, Schwimmen, Radfahren und Laufen, wurden rund um den Olchinger See ausgetragen. Begleitet wurde der Wettbewerb von der Wasserwacht und den Schulsanitäter sowie von zahlreichen Betreuern und freiwilligen Helfern.

Schnellste Schülerin beim kurzen Triathlon ( 200m Schwimmen, 4 km Radfahren, 1,5 km Laufen) in der Gruppe Klasse 8-9 war Jana Bachmann, Klasse 9b von der Rudolf-Steiner-Schule Daglfing, mit einer Zeit von 28,0 Minuten. Schnellste Schüler in dieser Gruppe waren Melle Kreuder und Jonathan Schützenberger, beide Klasse 9, Rudolf-Steiner-Schule Schwabing, mit einer Zeit von 26,18 Minuten. Die Plätze zwei und drei belegten bei den Mädchen Eileen Stephan (28,20 Minuten) und Edith Amann (28,55 Minuten). Bei den Jungen in der Gruppe Klasse 8-9 freuten sich Julian Meister und Niclas Ondrak, beide Klasse 9, Rudolf-Steiner-Schule Schwabing mit einer Zeit von 26,37 Minuten über Platz 3. In der Gruppe Klasse 10-12 belegte Friederike Kampnick, 10c Gymnasium Gröbenzell, den 1. Platz mit einer Zeit von 29,34 Minuten vor Theresa Trost (30,37 Minuten) und Annika Michel (31,13 Minuten), beide Klasse 10f Gymnasium Gröbenzell. Bei den Jungen dieser Gruppe liefen Anton Zerbe mit einer Zeit von 31,34 und Sebastian Tuchnitz, mit einer Zeit von 31,35 Minuten als schnellste Teilnehmer über das Ziel. Auf Platz 3 folgte Johannes Lohmer mit 31,35 Minuten, alle Klasse 10 der Rudolf-Steiner-Schule Gröbenzell.

Die lange Variante des Triathlon sah einen Wettkampf über 450 m Schwimmen, 10 km Radfahren und 3 km Laufen vor. Über den 1. Platz und damit den Titel als schnellster Schüler in der Gruppe Klasse 8-9 konnte sich Christoph Imming, Klasse 9b an der Rudolf-Steiner-Schule Daglfing, mit einer Zeit von 48,04 Minuten freuen. Es folgten Ben Cervilla Fischer (48,45 Minuten) und Till Braun sowie Linus Lell (beide 50,37 Minuten, alle Klasse 9 Rudolf-Steiner-Schule Daglfing. Schnellste Schülerin in der Gruppe Klasse 10-12 war Ina Hufnagel, Klasse 11 der Rudolf-Steiner-Schule Gröbenzell mit einer Zeit von 48,50 Minuten vor Leandra Scheutz, Klasse 11 Gymnasium Gröbenzell, die den Wettbewerb in 52,26 Minuten schaffte. Bei den Jungen in der Gruppe Klasse 10-12 belegte Tobias Zeitler, Klasse 11 Gymnasium Gröbenzell mit einer Zeit von 38,47 Minuten den 1. Platz. Es folgten Domenik Kaya, Klasse 10 Rudolf-Steiner-Schule Gröbenzell (44,22 Minuten) und Quirin Hoesch, Klasse 11, Gymnasium Gröbenzell, (46,40 Minuten). Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde sowie das begehrte Triathlon-T-Shirt.