Schule unterstützen

Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie unsere Schule unterstützen möchten. Das ist auf vielfältige Art und Weise möglich.

Spende
Viele Menschen unterstützen unsere Schule durch regelmäßige Spenden oder auch einmalige Zuwendungen:
Sparkasse Fürstenfeldbruck
Konto: 2396620
BLZ: 70053070
IBAN: DE86700530700002396620
SWIFT-BIC: BYLADEM1FFB

Ehrenamtliches Engagement – Ein Beispiel
Engagierte Eltern aus dem Umfeld unserer Schule haben sich im Kulturwerk Gröbenzell e.V. zusammengeschlossen. Sie konzipieren und organisieren kulturelle Veranstaltungen und führen diese durch. Die Mitglieder des Kulturwerks sind vorwiegend Musiker, Schauspieler und Journalisten. Sie arbeiten ehrenamtlich und fördern durch die Veranstaltungen des Kulturwerks waldorfpädagogische Einrichtungen.

Waldorfkarte
waldorfkarteDie Waldorfkarte ist eine Aktion der Rudolf-Steiner-Schule Gröbenzell. Unsere Schule stattet Eltern, Freunde und Verwandte mit der Waldorfkarte aus. Umsätze aus Einkäufen in den örtlichen Partnergeschäften und mittlerweile auch zahlreichen Internetshops werden bei Vorlage der Waldorfkarte registriert. Auf den so gesammelten Umsatz gewähren die Partnergeschäfte jährlich eine Spende, die der Schule zu Gute kommt. Im Jahr 2014 kamen auf diese Weise stattliche xxxx Euro zusammen. Die Waldorfkarte ist kostenlos und im Schulsekretariat erhältlich. Auch für Vorschläge über weitere Partnergeschäfte sind wir immer dankbar. Mehr Infos unter www.waldorfkarte.de.

Elektrizitätswerke Schönau
t_ewsWer Ökostrom von den Elektrizitätswerken Schönau (EWS) bezieht, unterstützt auch damit die Schule, und zwar mit 0,25 Cent pro verbrauchter Kilowattstunde. Der Ökostrom der bürgereigenen Elektrizitätswerke in Schönau landet bei Vergleichstests regelmäßig in der Spitzengruppe, EWS fördert den Neubau von umweltfreundlichen Stromerzeugungsanlagen. Der Wechsel zu EWS ist ganz einfach: Vertrag (mit Schulstempel!) ausfüllen, Kopie der letzten Stromrechnung beilegen, fertig! Den Vertragsvordruck mit dem Schulstempel können Sie hier downloaden.